Juni in NRW. Die Sonne brennt, Pollen machen Allergikern das Leben zur Hölle und Tischtennis-Spieler haben ihr Racket schon tief in der Tasche verstaut.
Alle Tischtennis-Spieler? Nein! Denn einige TT-Verrückte – darunter auch ein paar Blau-Weiße – wollten im vergangenen Monat trotz Hitzewelle den Wettkampf-Thrill nicht missen und grasten daher die Turniere in der Umgebung ab. Während dies bei den meisten von uns eher mäßig erfolgreich verlief, ließ einer unserer Mannen seinen (wie so häufig) großen Worten auch Taten folgen. Nachdem er beim ERKA-Pfingstturnier noch eine 4:5-Bilanz und 12 Minuspunkte hinnehmen musste, macht er zwei Wochen später in der Team-Konkurrenz des Porzer Turniers ernst. Silber zusammen mit seinem Partner Joachim Gayk (TTC Sindorf) und in der persönlichen Bilanz elf Siege bei keiner einzigen Niederlage sprechen für eine grandiose Tagesform, die mit unfassbaren 70 TTR-Punkten belohnt wurde. Der Titel „Spieler des Monats“ geht damit im Juni unangefochten an den Spitzenspieler unserer dritten Mannschaft Sascha Helten, der mit nunmehr 1732 Punkten nur noch einen Zähler von seinem Alltime-Highscore entfernt ist!

Wollen wir hoffen, dass Sascha auch nach der Sommerpause an diese Form anknüpfen kann! Herzlichen Glückwunsch!