25.10.2019

Am kommenden Wochenende finden in Essen die diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen statt. In fünf Klassen sind dabei auch Blau-Weiße am Start:

Bei den Senioren 75 gehen mit Gerhard Pigerl und Rolf-Rüdiger Hartwig gleich zwei Grevenbroicher ins Rennen, wobei Rolf mittlerweile für Frimmersdorf spielt. Punktetechnisch befinden sich beide im soliden Mittelfeld der Konkurrenz und können sich sicherlich Hoffnungen auf den Viertelfinaleinzug machen. Topfavorit ist der Rheydter Jürgen Reuland.

Einziger Vertreter bei den Senioren 65 ist Zbigniew Luczynski. Er hat eher eine Außenseiterrolle inne, kann aber an einem guten Tag durchaus in die KO-Runde vorstoßen. Den Titel werden wohl die Oberhausener Bernd Biegierz und Waldemar Zick unter sich ausmachen.

Bei den Senioren 60 hält Michael Keil die blau-weiße Fahne hoch. In einem äußerst ausgeglichenen Feld ist für unseren Ehrenvorsitzenden von einem Aussscheiden in der Vorrunde bis zum Halbfinaleinzug wohl alles drin. Er hofft daher auch auf etwas Losglück, um den Favoriten Claus-Jürgen Erdmann und Edgar Höhn aus dem Weg zu gehen.

Ein blau-weißes Trio will am Samstag die Senioren 40 aufmischen. René „Knut“ Holz zählt als Nummer 4 der Setzliste zu den Mitfavoriten und gibt die Quali für die Westdeutschen als Minimalziel aus. Sascha Helten und Christian Camrath backen da etwas kleinere Brötchen, wollen aber ebenfalls die KO-Runde erreichen. Neben Knut sind Björn Baumann, Andreas Bolda, Wolfgang Gerth und Frank Picken die heißesten Titelkandidaten.

Für die Herrenklasse hat sich ein blau-weißes Trio qualifiziert. Christian Kaltchev, Ken Oberließen und Janos Pigerl sind punktetechnisch allesamt im Mittelfeld angesiedelt. Aufgrund der hohen Dichte der Konkurrenz sollten sich alle drei zunächst darauf konzentrieren, die Gruppenphase schadlos zu überstehen. An einem guten Tag ist dem Spitzentrio unserer Ersten durchaus auch das Achtel- oder sogar Viertelfinale zuzutrauen. Derweil sind vier der fünf Topfavoriten auch im Kreis Neuss aktiv: Tom Heiße, Henning Zeptner und Bernd Ahrens spielen für TG Neuss in der Regionalliga, Alex Lübke für den Oberligisten DJK Holzbüttgen. Vorjahresfinalist Matthias Uran von SC Bayer 05 Uerdingen kann sich als Nummer 3 der Setzliste ebenfalls Titelhoffnungen machen.
Valerian Stoll ist derzeit noch erster Ersatzmann und wird bei einer Absage der anderen Akteure noch ins Feld rücken.

Christoph Karas wäre bei den Senioren 50 ebenfalls in heißer Medaillenkandidat gewesen, muss aufgrund seiner Handgelenksverletzung aber leider auf die Teilnahme verzichten.

Wir wünschen allen Blau-Weißen viel Erfolg!