03.02.2020

In der vergangenen Woche waren abgesehen von unserer ersten Mannschaft und der Hobbytruppe alle blau-weißen Teams im Einsatz. Da die erste Jungenmannschaft sogar doppelt ran musste und dabei gegen Rosellen und Gierath deutliche Siege einfuhr, fanden insgesamt ganze zehn Partien statt.
Dabei mussten einzig unsere vierte und fünfte Herrenmannschaft Niederlagen einstecken. Während für die Fünfte in Kelzenberg gar nichts zu holen war, hatte die Vierte zwei kurzfristige Ausfälle zu beklagen und verlor so etwas unnötig beim Kreisliga-Schlusslicht Reuschenberg.

Von den insgesamt sieben Siegen – die zweite Jungen spielte in Nievenheim Remis – stechen insbesondere das klare 6:1 unserer ersten Seniorenmannschaft in Rheydt, welches den Einzug in die Qualifikationsrunde für die Westdeutsche Meisterschaft bedeutet, sowie das gerade in der Höhe überraschende 9:4 der Dritten in Holzbüttgen hervor. Das Team um Kapitän Cammi hat damit weiterhin den Bezirksliga-Aufstieg im Visier.

Zu den Spielberichten auf click-tt geht´s hier.